Chronik


Ein kleiner Rückblick

   

1962 wurde der HSV Sichelreuth von neun Hundehaltern gegründet. Mitte der 60er Jahre wurde er der Gesellschaft für Sport und Technik unterstellt, bis der Verein gegen Ende der 60er Jahre dem Bereich Dienst- und Gebrauchshundewesen bildete. Ihm war die Ausbildung der Grenz- und Polizeihunde anvertraut. Regelmäßig nahm man an Ausstellungen, Kreis- und Bezirksmeisterschaften teil.

ausb 3
 

Mitte der 80er Jahre wurde der HSV Sichelreuth dem Verband der Kleingärtner, Siedler und Kleintierzüchter angegliedert und blieb als ein Verein des Breitensports bestehen. Nun bemühte man sich um ein geeignetes Vereinsheim und Ausbildungsgelände.

ausb 1  
 
ausb 2

ausb 4

Schließlich erwarben die Hundesportler eine ehemalige Baracke mit Grundstück der Grenztruppen der DDR zwischen Lindenberg und Rotheul. Es entstand binnen 10 Monaten ein gemütlicher Treffpunkt für die Vereinsmitglieder.
 
bau_heim 1

bau_heim 2
 
bau_heim 3

bau_heim 4

Nach der Wende beschloß der Verein 1990 eine neue Satzung und konstituierte sich neu. Man trat als erster Thüringer Ortsverein dem SGSV - Schutz- und Gebrauchshundesportverein bei.